Stéphane Michel, Gründer von 41 Watch

Paris, Januar 2019

Für unser Gespräch mit Stéphane Michel, Mitbegründer von 41 WATCH mit einem großen Faible für Design, haben wir uns in seinem Showroom mitten im 7. Pariser Arrondissement, verabredet. Bei den angesprochenen Themen ging es um seine Leidenschaft für die Uhrmacherei, Unternehmergeist und USM.

Wie nahm alles seinen Anfang?

Schon seit langem begeistere ich mich für Uhren. Ausgebildet aber wurde ich zum Finanzexperten, genauso wie Cyril, mein Geschäftspartner. Wir lernten uns beide 1998 in New York kennen, wo wir in einer Investmentbank arbeiteten. Unsere gemeinsame Leidenschaft für Uhren brachte uns zusammen und wir sprachen oft über unseren Wunsch, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Die Gelegenheit ergab sich schließlich 2016, als wir uns auf das Abenteuer 41 WATCH einließen.

USM Haller E

Was genau ist 41 WATCH?

41 WATCH ist der Spezialist für ikonische Uhren. Wir beraten Kunden beim Kauf und Verkauf sowie bei der Inzahlungnahme und Finanzierung einer großen Auswahl an ikonischen Modellen, womit die bekanntesten Meisterwerke der verschiedenen Marken gemeint sind. Derzeit besteht eine große Nachfrage nach Uhren, nicht nur, weil sie besonders schön, sondern auch weil sie eine gute Wertanlage sind.


Seit dem Verkauf unserer ersten Uhr im Jahr 2017 haben wir uns diversifiziert und z.B. mit Fabrice Guéroux, der auf die Kunst der Feinuhrmacherei und Uhrenfälschungen spezialisiert ist, eine Abteilung für Vintage-Uhren mit Modellen vor dem Jahr 2000 eröffnet.


Mittlerweile ist 41 WATCH ein sechsköpfiges Team und plant die Eröffnung eines neuen Showrooms in Genf (Schweiz).

Was unterscheidet 41 WATCH von den anderen Akteuren am Markt?

Unser Wunsch war es, einen nach Terminvereinbarung zu besichtigenden Showroom mit einer starken digitalen Präsenz zu kombinieren. Zudem haben wir diese Aktivität um den gesamten Finanzierungsaspekt erweitert, der ja unsere eigentliche Expertise darstellt. So kam es, dass wir in Frankreich unter den ersten Anbietern von Finanzierungslösungen für Uhren rangierten. 41 WATCH bietet somit die Möglichkeit, einen Kredit mit dem Kauf einer Uhr zu verbinden und sofort Eigentümer der Uhr zu werden. Sie brauchen demnach nicht zu warten, um in den Besitz der Uhr Ihrer Träume zu kommen, zumal die Preise für neue und gebrauchte Uhren recht schnell ansteigen. Außerdem besteht bei 41 WATCH für jede verkaufte Uhr die Möglichkeit der Inzahlungnahme für den Fall, dass Sie Ihre Uhr gegen ein anderes Modell wechseln möchten.


Der Finanzierungsansatz wurde somit von uns in den Vordergrund gestellt. Doch von unserer früheren Tätigkeit im Finanzsektor mal abgesehen sind wir vor allem Enthusiasten voller Bewunderung für das, was Uhren in Bezug auf Ästhetik und Handwerkskunst auszeichnet.

USM Haller Rollcontainer

Was würden Sie jemandem raten, der Uhren sammeln oder eine Investition tätigen möchte?

Am besten ist es, sich von einem Fachmann beraten zu lassen, um das Modell zu finden, das Ihren Wunsch- und Zielvorstellungen am nächsten kommt: Ist es eine Uhr, die Sie später an Ihre Kinder weitergeben möchten? Oder sind Sie vielmehr an einer kurzfristigen Investition interessiert? Die Unterstützung durch einen Experten ist nützlich, um Ihr Profil als Anleger zu bestimmen. Auf diese Weise können Sie eine Auswahl vornehmen, aus der Sie dann das Modell wählen, das Ihnen am meisten zusagt.


Uhren sind eine sehr gute Kapitalanlage. Heute ist es möglich, den Wert eines Modells dank der weltweit erfassten Transaktionen genau zu kennen. Außerdem verschaffen Sie sich durch eine fachmännische Beratung genaue Kenntnis über die Produktmerkmale und gehen sicher, dass Sie es zum angemessenen Preis erwerben.


Was Sie jedoch nie aus den Augen verlieren sollten, ist die Tatsache, dass Ihnen die Uhr, die Sie schließlich tragen werden, auch gefallen muss. Der ästhetische Aspekt spielt demnach eine große Rolle.

Welche Uhrenmodelle sind derzeit en vogue?

Ganz besonders gefragt sind natürlich die sogenannten „ikonischen“ Modelle. Diese Modelle werden oft mit sportlichen und anderen angesagten Events in Verbindung gebracht und von den Marken in ihrer Kommunikations- und Marketingstrategie mit deutlich mehr Aufmerksamkeit bedacht. Am begehrtesten sind Stahlmodelle, auch wenn ein starkes, neu entfachtes Interesse an Uhren aus Gold und Stahl sowie Massivgolduhren zu beobachten ist, insbesondere bei unseren jungen Kunden.

Worauf legten Sie bei der Einrichtung Ihres Showrooms Wert?

Ich hatte schon immer eine besondere Vorliebe für Möbel und generell für Inneneinrichtungen und Dekoration. Darin ähnle ich meiner Mutter, die sich voll und ganz der Renovierung eines Bauernhofs widmete, den unsere Familie in Ostfrankreich besitzt. Ich habe ihr bei diesem Projekt ein wenig geholfen. Gemeinsam haben wir etliche Trödelmärkte durchstöbert. Außerdem habe ich schon immer im Antiquitätenviertel in Paris gewohnt und viel Zeit auf dem Flohmarkt Saint Ouen verbracht, aber auch in Brüssel oder in L'Isle sur la Sorgue, wo meine Schwiegereltern leben. In letzter Zeit habe ich mit großem Interesse die Projekte meiner Frau verfolgt, die sich mit der Renovierung und Dekoration von Hotels befasst.


Ich habe viel Mühe in die Ausstattung unseres Showrooms gesteckt, um ihn zu einem Ort zu machen, der zugleich gemütlich und einladend ist und zu unserem Geschäftsmodell passt. Wir haben einige Stücke vom Flohmarkt mit moderneren Möbeln kombiniert. Die USM Möbel eignen sich für beide der von mir betreuten Einrichtungsprojekte – meine Wohnung und den Showroom – und sind meines Erachtens die einzigen Stücke, die ich sowohl daheim als auch in meinem Büro antreffe, zu meiner größten Freude.…

USM Haller Sideboard

Was genau hat Sie dazu bewegt, für Ihre Büroräume USM Möbel zu wählen?

USM ist für mich schon lange ein Begriff! Unsere gemeinsame Geschichte begann, als ich in den USA lebte. Mein Bruder, der ebenfalls dort lebte, hatte sich einige Möbel von USM angeschafft. So machte ich erstmals mit der Marke Bekanntschaft und begann, mich mit größeren Möbeln und Nachttischen von USM einzurichten. Damals wohnte ich in einem Loft und fand, dass USM Möbel recht gut in diese Art Wohnraum passen. Sie erschienen mir auf Anhieb perfekt für Lofts. Doch als ich später mit meinen Möbeln ein Pariser Apartment im klassischen Haussmann-Stil bezog, stellte sich heraus, dass sie auch hier ein hervorragendes Bild abgeben.


So habe ich vor etwa zehn Jahren mein erstes Möbelstück zusammengestellt. Und im Laufe der Zeit nahm meine Begeisterung für das Produkt stetig zu. Ich finde es schön, schlicht und von ausgezeichneter Qualität und erstklassiger Verarbeitung. In meinen Augen ist es der Inbegriff von Luxus: ein ebenso einfaches wie vollendetes Produkt.


Da ich nicht weit entfernt vom USM Showroom in der rue de Bourgogne wohne, habe ich oft die Gelegenheit, vorbeizuschauen und mir Ihre neuesten Ausstellungsstücke anzusehen. Die Marke gefällt mir wirklich sehr. Ich finde sie gelungen, innovativ und unglaublich modulierbar.


Als Cyril und ich unseren Showroom einrichteten, wollten wir ihn ziemlich schlicht halten, aber mit Hinguckern Akzente setzen, so z.B. mit dem Street-Art-Plakat, den Lampen und dem ausgestopften Dachs. Was die Möbel angeht, dachten wir natürlich sofort an USM und begannen mit einem ersten Möbelstück, gefolgt von unserem Schreibtisch und einigen gelben Rollcontainern.

USM Haller Vitrine

Was bewegte Sie zur Wahl der Farben?

Wir haben uns von Anfang an für Gelb entschieden, weil wir finden, dass dieser Ton ins Auge fällt und noch dazu sehr gut zum Parkettboden passt. Übrigens waren die ersten Möbelstücke, die ich persönlich besaß, bereits gelb.


Für den Eingangsbereich wollten wir ein etwas dezenteres und neutraleres Möbelstück mit integrierter Beleuchtung, das die Uhren optimal zur Geltung bringt. Also wählten wir Schwarz.

USM Haller Vitrine

Worin liegen die Vorzüge dieser Möbel im Alltag?

Ganz eindeutig in ihrer Ästhetik. Zugleich aber sind sie auch äußerst praktisch, insbesondere dank der integrierten und – wie sich herausgestellt hat – kinderleicht verstellbaren Beleuchtung. Meiner Meinung nach gibt es keine bessere Beleuchtung, um die Uhren optisch zur Geltung zu bringen.


Ein weiterer sehr interessanter Vorzug ist ihre Modularität. Sie gibt uns die Gewissheit, dass wir für jeden Ausstellungsraum und jeden Ort, an dem wir unsere Uhren präsentieren möchten, und für jeden von uns gewählten Dekorationsstil stets das passende Möbel zur Hand haben. Ausschlaggebend für uns ist, dass die Möbel eine starke Identität besitzen, die in all unseren Showrooms wiederzufinden ist. Denn schließlich tragen sie zur Imagepflege und Förderung unserer Marke bei. Kurz: Wir wissen, dass wir mit USM sicher gehen, wenn es darum geht, das richtige Möbel für jeden Anlass zu finden.

Und wenn USM eine Uhr wäre, wie sähe diese aus?

Ich könnte mir sehr gut ein Royal Oak-Modell von Audemars Piguet vorstellen. Wie USM besticht diese Uhr durch ihre grenzenlose Variantenvielfalt und bleibt dennoch schlicht. Sie entstand in den 1970er Jahren und fungiert heute unter den legendärsten Uhren der Welt. Ihre acht emblematischen Sechskantschrauben zur Befestigung des Zifferblatts sind perfekt zueinander ausgerichtet: die gleiche Kombination aus schlichter Eleganz und unübertroffener Präzision wie bei USM.

Wir danken Stéphane Michel für seinen Empfang und seine Zeit. Mehr über diese ikonischen Uhren erfahren Sie auf der Website von 41 WATCH.


Wenn auch Sie die Anschaffung eines UMS Haller Möbels erwägen, können Sie mit unserem Online-Konfigurator Ihr individuelles Möbel gestalten, schnell und einfach in unserem Online-Shop ein passendes Modell auswählen oder hier einen Vertriebspartner in Ihrer Nähe finden. Oder besuchen Sie unseren USM Showroom in Hamburg oder München.


 


Fotos: Alexandre Moulard