Konsequente Kongruenz

EDHEC Business School, Paris (France)

Die EDHEC Business School (Ecole des hautes études commerciales du nord) ist eine der führenden französischen Wirtschaftsakademien. Sie verfügt über zwei Fakultäten in Frankreich: Lille und Nizza. Im Ausland ist sie in London und Singapur vertreten. Ende 2011 eröffnete die EDHEC ein Institut in Paris, in dem Weiterbildung und Forschung zusammengefasst werden: 1’900 Quadratmeter in einem Haussmann-Gebäude mit einem beeindruckenden Glas-Metall-Dach im Herzen des Börsenviertels, erschaffen von Gustave Eiffel. Das Gebäude aus dem späten 19. Jahr-hundert war ursprünglich Hauptsitz der Großbank Crédit Lyonnais. Die verglasten Räumlichkeiten gruppieren sich um einen Lichthof und sind leicht einsehbar. Diese «Schaufenstersituation» und die fächerübergreifende Organisation machten die Inneneinrichtung zu einer echten Herausforderung. Alexander Curtet fand die Lösung mithilfe von USM. Die mächtige schwarze Rezeption sorgt für einen starken optischen Auftritt, ergänzt durch die passenden Möbel. Die Modularität von USM erlaubt eine maßgeschneiderte Innenarchitektur, welche sowohl die Privatsphäre der Nutzer als auch die luftige Weite der Räume garantiert. Die Möbel trennen die unterschiedlichen Bereiche, ohne sie voneinander abzuschließen. Eine innovative Lösung für eine zukunftsgerichtete Institution.

Inhalte teilen
  • Share on Google+
  • Pinterest
  • Twitter
  • Facebook
  • E-Mail

Bilder

USM Newsletter

Hier erhalten Sie mehr Informationen über neue USM Produkte und Veranstaltungen.

Bitte überprüfen Sie die Emailadresse

Bitte treffen Sie eine Auswahl

Bitte treffen Sie eine Auswahl

Bitte senden Sie mir die gewünschten Informationen. Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und stimme ihnen zu.*

Die Anmeldung konnte leider nicht durchgeführt werden. Bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung und/oder versuchen Sie es später erneut.

Besten Dank für Ihre Anmeldung.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

Schließen